Herzlich willkommen im Jahr 2016!

 

Nikolausfeier

Bevor am Wochenende der Nikolaus zum Reitstall Albers/Dams kam, mussten die Jugendlichen erst einmal ihre Pferde satteln. Auf dem Programm standen einige Reiterspiele, die nicht immer leicht zu schaffen waren. Es mussten vom Pferd aus Kerzen mit einer Wasserpistole ausgeschossen werden, Holzklötze zum Turm auf eine Mülltonne stapeln und vieles mehr. Dann zog gegen 17.30 Uhr der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht in die Halle. Nach der Begrüßung standen die Kinder ehrfurchtsvoll vor dem heiligen Mann und hörten sich ihre guten und weniger guten Taten an. Selbstverständlich kam auch der Knecht Ruprecht zum Einsatz. Und das nicht nur bei den Jugendlichen, selbst die Eltern wurden nicht verschont. Als alle Geschenke dann verteilt waren, ging es in die Kantine zum Weckmannessen und dort ließ man den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Gelassenheitstraining



Sonntagnachmittag übten 18 Personen mit Ihren Pferden einen Teil des Gelassenheitspacours. Über Folie oder durch eine enge Gasse erwies sich weniger schwer, als zwischen Ständern das Pferd gerade rückwärts treten zu lassen oder durch das schmale Stangenlabyrinth zu gehen.
Alle hatten Spaß mit Ihrem Pferd und haben neue Ideen, was Sie mit Ihrem Pferd während des Winters noch üben können.

O-Ritt 2016 im Reitstall Albers/Dams


Die Spiele Säfte erraten, Emoji Quiz, Dosenwettlauf, Beinpuzzel, Fahnen Quiz, Modellierer, Riesenpuzzle mit Slalom reiten, Klopapierrennen, Flotter Jutesack, Trail Parcour und Springreiten für Jedermann waren von den Dienstagsreitern für den diesjährigen Orientierungsritt erstellt und vorbereitet worden. Zudem organisierten sie die Preise. Jeder Teilnehmer bekam sein ein Duschgel mit einem Bild seines Pferdes. 30 Reiter wurden in Gruppen zu 3 Reitern aufgeteilt, so dass das erste Trio um 10.30 Uhr den Hof verlies und nach 3 Stunden Ausritt wieder auf den heimischen Hof ritt. Die Reiterinnen und Reiter waren im Latzenbusch sowie in der Hess unterwegs. Insgesamt waren sieben Spiele im Wald. Die letzten vier Spiele waren an der Halle. Dort waren auch viele Zuschauer zum anfeuern gekommen. Um 16.30 Uhr fand die Siegerehrung im Reiterstübchen statt. Gewonnen haben Lucia Hahlen mit Winston und Melanie Ehren mit Pompidou.

Lucia hat 1996 und 2003 bereits gewonnen, so dass der Wanderpokal nun in Ihren Besitz über geht.

Wir danken allen Helfern für die großartige Unterstützung.


Im Nächsten Jahr werden die Mittwochsreiter den O-Ritt ausrichten.


Immer wieder eine Reise wert

Am vergangenen Wochenende waren die Reiter vom Reitstall Albers/Dams schon wieder unterwegs. Mit 45 Teilnehmern ging es zur Hengstparade nach Warendorf. Bei tollem Wetter und nach der Begrüßung durch die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft begann das Programm mit einer Springquadrille. An diesem Nachmittag wurden wieder viele tolle Höhepunkte präsentiert, u.a. eine Vorstellung von 12 gelben Postkutschen, das Fahren mit den Viererzügen und eine Sulky-Quadrille mit den Kaltblütern. Die ungarische Post war natürlich am schnellsten im Viereck unterwegs. Dagegen hatte der Kutscher des Siebenerzuges wohl die schwerste Aufgabe, denn seine sieben Kaltblüter vor dem Wagen hatten ein Gewicht von über 6000 kg. Selbstverständlich wurden auch die erfolgreichsten Hengste und die bewährten Vererber entweder geritten oder an der Hand vorgeführt. Es war also wieder einmal ein gelungener Tagesausflug, der bestimmt noch einmal wiederholt wird.

 

Zweitagesritt nach Uedem

Am Wochenende fand wieder einmal der alljährliche 2-Tagesritt des Reitstalles Albers/Dams aus Veen statt. Bei herrlichem Sonnenschein machte man sich mit 33 Reitern, 10 Radfahrern, 1 E-Rolli und einer Kutsche auf den Weg nach Uedem. Begleitet wurde der Tross mit einem vollgepackten Bagagewagen. Gegen 18 Uhr erreichte man den Hof der Fam. Wirtz und wurde dort wie immer recht herzlich empfangen. Erwähnt werden sollte vielleicht noch, dass der älteste Reiter mit 77 Jahren an beiden Tagen im Sattel saß. Nachdem die Pferde versorgt waren, gab es erst einmal ein leckeres Abendessen und gekühlte Getränke. Selbstverständlich fehlte auch die gruselige Nachtwanderung für unsere Jugend nicht, doch danach ging es ab in die Schlafsäcke. Am nächsten Morgen trat man dann nach einem ausgiebigen Frühstück wieder den Rückweg an. Nach der Ankunft im heimischen Stall in Veen gab es noch einen kleinen Imbiss und man ließ den Nachmittag gemütlich ausklingen.

 

Zweitagesritt nach Uedem

Am Samstag, den 10. September werden 31 Reiter, 12 Radfahrer und zwei Begleitwagen nach Uedem aufbrechen. Zum Abendessen werden noch einmal weitere neun Personen dazukommen. Auf einen gemütlichen Abend freuen wir uns zusammen mit der Familie Wirtz und einigen Uedemern. Nach dem Frühstück am Sonntag werden wir gegen 15 Uhr den heimischen Stall erreichen.

Sprünge bauen und Springstunde im Wald

Am Pfingstmontag trafen sich die Reiter der Springstunde um neue Unterbauten für die Sprünge zu bauen. Aus Holzlatten und Spanplatten wurden zum Beispiel Regenbögen gebaut. Zum Schluss wurde alles in bunten Farben angestrichen.

Um 17 Uhr gingen sieben Reiter in den Latzenbusch um die Geländehindernisse zu springen. Zuerst wurden die Pferde in der Abteilung mit den Sprüngen vertraut gemacht, danach wurde auch einzeln gesprungen. Alle Reiter meisterten die Aufgabe sehr gut und erreichten gegen 18 Uhr zufrieden den Reitstall.
Anschließend wurde an der Reithalle mit allen gegrillt.

GHP Parcours zum üben in der Reithalle

Am Sonntag trafen sich viele Einstaller um mit ihrem Pferd einen Gelassenheitsparcours zu üben. Mit viel Ruhe und Geduld haben die Pferde eine Plane, Zelte, Luftballons, Poolnudeln und vieles mehr kennengelernt.
Mit viel Spaß erreichten alle ihr persönliches Ziel und freuen sich schon auf das nächste mal.

Scheckübergabe

Wir freuen uns, dass wir einen Scheck über 2504,-€ an Meike Retzmann von Radio KW übergeben konnten.

Aktion Lichtblicke

Am ersten Sonntag des Jahres lud der Reitstall Albers / Dams alle Interessierten zum Aktionstag Lichtblicke ein. Neben den unterschiedlichsten Darbietungen in der Reithalle konnten sich die Besucher auf der gesamten Anlage über verschiedene Angebote freuen. Unter anderem gab es einen Trödelmarkt, der sowohl Pferdiges wie Nichtpferdiges zu bieten hatte. Außerdem gab es ein buntes Kuchenbuffet, warme Getränke, einen Waffelstand und eine große Verlosung. Im Außenbereich konnten die Pferde gepflegt und gestreichelt werden. Ein weiteres Highlight war das „Pferdeäppelroulette“. Gewonnen hat Tipp F6. Der Gewinner kann sich bei der Familie Albers/ Dams melden (02802/ 4258). In der Reithalle konnten alle Besucher spannende Wettkämpfe bestaunen und auf ihren Favoriten wetten. Drei Teams, bestehend aus einem Springreiter, einem Hundeführer mit Hund und einem Radfahrer, versuchten bei dem Staffelwettkampf die beste Leistung hervorzurufen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Europameister Daniel Norff führte die Zuschauer in die Grundlagen des Westernreitens ein. Dazu stellte sich ein Einstaller mit seinem Hengst „Sugarcane´s Jac“ bereit.

Weiter ging es mit dem Pferdefußball, wobei Borussia Dortmund gegenüber Borussia Mönchengladbach haushoch unterlag. Die Tippwette gewann Sonja Hanzen mit 6:2.

Bei der rasanten „Reise nach Jerusalem“, natürlich ebenfalls hoch zu Ross, gewann Katharina Mehring im ersten Umlauf und Tobias Keisers im zweiten Umlauf.

Im Anschluss daran zeigte Gaby Susen mit ihrem Carlos einen Einblick in die Arbeit der Zirkuslektionen.

Dann hieß es Rauf auf´ s Pferd. Jeder, der wollte, durfte selbst mal auf´ s Pferd. Der Andrang war überwältigend, sodass die Stalljugend über eine Stunde lang die 17 Pferde durch die Halle geführt haben.

Am Nachmittag wiederholte sich das Programm noch einmal und zum Abschluss gab es eine Lichterquadrille, bei der die Beleuchtung in der Reithalle ausgeschaltet wurde und nur die Pferde mit Lichtern geschmückt waren.

https://goo.gl/photos/aETAVZZQ6dDDWRmJ6

Ca. 2400 € kamen an diesem Tag zusammen und werden der Aktion Lichtblicke gespendet.

Die Familie Albers / Dams bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren, die diesen Tag ermöglicht haben.

Alle Fotos finden Sie unter:

https://picasaweb.google.com/108789482938608517069/2016LichtblickeAlbersDams07?authuser=0&authkey=Gv1sRgCJLrkcWl4_e5EA&feat=directlink

Vielen Dank an Klaus, für die tollen Fotos!

Paddeltour fiel ins Wasser

Die lang ersehnte Paddeltour auf der Niers musste leider wegen Hochwasser und Regen verschoben werden. Aber die Jugend des Reitstall Albers/Dams ist ja flexibel und deshalb wurde kurzfristig umdisponiert. Spontan wurden für die 20 Jugendlichen und 4 Betreuer Bowlingbahnen angemietet und auf ging es nach Geldern. Anschließend fuhr man wieder mit dem Planwagen zurück zur Reithalle in Veen, wo der Tag mit einem gemütlichen Pizza-Essen ausklang. Vielleicht kommt der Sommer ja doch noch mal in diesem Jahr, dann wird die Paddeltour noch einmal in Angriff genommen.


Treffen ehemaliger und aktiver Mittwochsreiter

Im Reitstall Albers-Dams in Alpen-Veen trafen sich nach vielen Jahren ehemalige und aktive Mittwochsreiter. Anlass war die 40-jährige Mitgliedschaft von Andrea Steeger. Gemeinsam mit Erika Becher hatte sie in detektivischer Kleinarbeit und nach vielen Telefonaten die Kontaktdaten ehemaliger Mittwochsreiter ermittelt und zu einem bunten Nachmittag ins Reiterstübchen eingeladen. Zunächst wurde der Reiterhof besichtigt, anschließend wurde bei Kaffee und Kuchen und einer Bilderpräsentation in Erinnerungen geschwelgt. Zum Abschluss präsentierten die Flops eine Quadrille auf hohem Niveau. Die Gäste bedankten sich für die gelungene Veranstaltung und baten um eine Wiederholung. Mathilde Albers und Birgitt Dams wurden für die Unterstützung dieser Veranstaltung mit einem Blumenstrauß bedacht.

Ehemaligen Treffen der Mittwochsreiter

Andrea Steeger reitet seit 40 Jahren im Reitstall Albers / Dams. Sie hat dieses Jubiläum zum Anlass genommen alle ehemaligen Mittwochsreiter zu einem gemütlichen Nachmittag am 8. April ab 15.00 Uhr ins Reiterstübchen einzuladen. Bei Kaffee und Kuchen werden alte Erinnerungen ausgetauscht und über vergangenes gesprochen. Der Nachmittag beginnt mit einer Führung durch den Reitstall, da dieser sich im Laufe der Zeit stark verändert hat.
Um die vergangenen Jahre standesgemäß zu würdigen, wird zu späterer Stunde der Giesenkorn nicht fehlen dürfen.

Ausritt am 12. Juni

Am Nachmittag des vergangenen Sonntag ritten 16 Jugendliche und Erwachsene aus. Über die Bönninghardt nach Sonsbeck und nach zwei kleinen Pausen wieder zurück zum Reitstall. Leider meinte es das Wetter auf dem letzten Stück der Strecke nicht so gut zu uns wie zu Anfang. Dennoch waren alle zufrieden und freuen sich auf das nächste Jahr.

Lehrgang der Erwachsenen

An zwei Wochenenden im Februar haben sich 18 Reiterinnen in der Reithalle in drei Abteilungen getroffen um sich fortzubilden. Nicht nur die dressurmäßige Arbeit, sondern auch die gymnastische Stangenarbeit standen auf dem Programm. Jeder Reitschüler hat etwas neues und lehrreiches mitgenommen.

Stallmeisterschaft 2016 des Reitstall Albers-Dams

50 Reiter und Reiterinnen mit sage und schreibe 159 Nennungen im Alter zwischen 8 und 70 Jahren gingen am vergangenen Sonntag bei der diesjährigen Stallmeisterschaft des Reitstall Albers-Dams an den Start. Sie stellten sich der Richtern Gabriele Lintorf und Frank Maasberg im Dressurreiterwettbewerb der Klassen E oder A, der A-Dressur, einem Geschicklichkeitswettbewerb der Klassen E mit Theorie, der Klasse E oder der Klasse A, einem Springreiterwettbewerb 40 cm oder 60 cm, einem Stil-Springparcour Klasse E oder einem Zeitspringen Klasse A. Jeder Reiter bzw. jede Reiterin musste an zwei Prüfungen teilnehmen und konnte auch an der Stallmeisterschaftswertung teilnehmen. Die Stimmung war sehr gut bei Allen, auch wenn bei dem ein oder anderen Lampenfieber auf kam. Es wurden tolle Leistungen gezeigt, die auch mit den entsprechenden Bewertungen belohnt wurden, sodass spannende Wettkämpfe stattfanden.

Von allen Reitern siegte Jedina Béckovic mit Nevada im Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Beim Dressurreiterwettbewerb der Klasse A gewann Katharina Mehring mit Goethe`s Gretchen. In der A-Dressur konnte Tobias Keisers mit Fantastique die goldene Schleife mit nach Hause nehmen. Im Geschicklichkeitswettbewerb der Klasse E mit Theorieteil hat Jedina Béckovic mit Nevada die gestellten Aufgaben mit den wenigsten Fehlern bewältigt, im Geschicklichkeitswettbewerb der Klasse E hatte Johanna Dickerboom mit El-Mambo die Nase vorn. Im Geschicklichkeitswettbewerb der Klasse A hat Nicole Mork ihr Pferd Rasmus am besten durch die Hindernisse geritten. Den Springreiterwettbewerb über 40 cm wurde durch Mirke Ehmann mit Nevada gewonnen, den Springreiterwettbewerb über 60 cm entschied Nicole Mork mit Rasmus für sich und im Stilspringen der Klasse E konnte Katharina Mehring mit Fantasie Lady den stilsichersten Ritt zeigen. Im Springwettbewerb der Klasse A hatte Daniela Schemel mit Vincenzo die Nase vorn.

Im Gesamtergebnis siegte in der Kategorie „Junioren (1998 und jünger)“ Johanna Dickerboom mit El-Mambo. Kimberly Gackowski mit Lady siegte in der Gruppe der „Junge Reiter“. Bei den „Senioren“ konnte Jutta Becker mit Aramis die Konkurrenz auf die Plätze verweisen.

Es wurden alle Prüfungen einzeln platziert und die Stallmeister 2016 bekamen eine Schärpe, sowie alle weiteren Meisterschaftsteilnehmer einen Pokal als Andenken.
Wir bedanken uns bei allen Helfern besonders bei Sonja und Anne für den tollen Einsatz.

 

 

 Ferienmaßnahme der Gemeinde Alpen

Am Montag der zweiten Sommerferienwoche lud der Reitstall Albers/Dams zu einem Nachmittag mit dem Pferd ein. 52 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren folgten der Einladung. In mehreren Gruppen unterteilt ging es von der Pferdepflege und der Arbeit am Boden mit dem Pferd auf eine Planwagentour und einen Ausritt, zudem konnten die Kinder in der Reithalle die ersten Reitversuche machen. 14 Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, sodass am Ende alle Kinder zufrieden von Ihren Eltern abgeholt wurden.